FSV Großpösna 1990 e.V.

31.10.21| 2. Herren| FSV II – SV Eintracht Wiederitzsch II| 4 : 0 (1 : 0)

Wichtiger Sieg

Aufstellung:

Fischer – Geisler, Linnebank (82. Lohse), Bauermann, Zeidler (6. Vandrey) – Kunze, Popp, Skinfill (76. Kriehn) – B. Andersson – Steeger (57. Zimmer), J. Andersson

Tore:

1 : 0 Skinfill (39.)
2 : 0 Vandrey (69.)
3 : 0 Skinfill (70.)
4 : 0 Kunze (81.)

Fazit:

Nach der letztlich unglücklichen Niederlage gegen Roter Stern vor zwei Wochen war gegen den SV Wiederitzsch Wiedergutmachung angesagt. Wir wollten endlich mal wieder durchgehend über 90 Minuten das auf den Platz bringen, was wir uns vorgenommen hatten.
Und unser Team begann gut. Schon nach zwei Minuten hatten wir zwei dicke Chancen in Führung zu gehen. Auch danach spielten wir zielstrebig nach vorn. Einzig der Torerfolg blieb aus. Erst in der 39. Spielminute fiel durch B. Skinfill das erlösende 1 : 0, mit dem es in die Halbzeit ging. Eigentlich hätte das Match von den Möglichkeiten her schon durch sein können, aber so hieß es weiter konzentriert bleiben.
Nach dem Wechsel brauchten wir einige Zeit, um wieder ins Spiel zu finden. Wir zeigten gefällige Angriffe, aber vor dem Tor fehlte beim letzten Ball oft die letzte Konzentration und so wurden diverse Chancen leichtfertig vergeben. Da auf der Gegenseite auch die Eintracht jederzeit für ein Tor gut war, wirkte das 2 : 0 durch J. Vandrey nach 69 Minuten erlösend. Nur eine Minute später erhöhte B. Skinfill auf 3 : 0. Damit war der Deckel quasi drauf. K. Kunze erzielte dann noch den 4 : 0-Endstand in der 81. Spielminute.
Insgesamt ein wichtiger, hart erarbeiteter Erfolg, der aber sehr zufrieden machte.

nächstes Spiel: Sonntag, 14.11., 14.00 Uhr: Auswärtsspiel beim SV Eiche Wachau (Sportplatz Wachau, An der Hohle 20, 04416 Markkleeberg/Wachau); Treff: 13.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar