FSV Großpösna 1990 e.V.

31.01.2016 Pokal TuS Leutzsch – FSV Großpösna 8:0 (4:0)

Gespielt, abhaken und Erkenntnisse zu ziehen.

Endlich wurde, wenn auch bei ungemütlichem Wetter, gespielt und Alle sind gesund zurück. Die ersten 15 Minuten konnten unsere Jungs das Spiel noch offen halten. Günni konnte in der 12.min auch einen schmeichelhaften Elfer (Micha war schon beim Handballfinale-wurde aus 2 m im Strafraum angeschossen, nur der Schiri hatte als Einziger es anders gesehen) gehalten. Das war aber leider einer der wenigen Höhepunkte in unserem Spiel. Man konnte relativ deutlich den 3 Klassenunterschied sehen, Kurzpassspiel, Raumaufteilung und Vorwärtsbewegung im Angriff war schon Sehenswert. Im Laufe des Spiel konnte sich Günni noch mehrmals im Tor auszeichnen und auch die wieder mal neu formierte Abwehr hatte gute Aktionen-trotz der 8 Tore. Mittelfeld und Angriff ( 1 Mann ) wurden vom Gegner zeitig attackiert. Der nächste Höhepunkt war in der 75.min. Es kam TORSTEN – nicht legatt – nein JABS-JABS-JABS. Beim Stand vom 6:0 wollte er uns noch in die Verlängerung schießen. Zum Glück-laut eigener Aussage-fehlten ihm noch 5 Minuten bis zum Heißlaufen. Danke Torsten von uns allen.

Aufstellung:

Tor:

Günther St.

Abwehr:

May, Pohl, Dolezych, Schnepel (Zeidler 55.min)

Mittelfeld:

Pötzscher (Erdmann 65.min), Kotte (Jabs 75.min), Sittig, Seidel, Siebert

Angriff:

Rost

Wechsler:

Hansen

Tore:

1:0   15.min

2:0   22.min

3:0   24.min

4:0   35.min

5:0   55.min

6:0   60.min

7:0   79.min

8:0   82.min

Danke an Torsten und Paul Erdmann-hatten vorher selber ein Spiel-und den mitgereisten Fan´s.

ML

Schreibe einen Kommentar