FSV Großpösna 1990 e.V.

16.04. 2015| A-Jugend| SV Leipzig-Thekla – FSV A| 2 : 5 (0 : 3)

Pflichtsieg in Thekla

 

Aufstellung:

Mähl – J. Erdmann, Bauer, Jabs, Schüürmann (56. Nöcker) – Naundorf, P. Erdmann (52. Raddatz), Böhm (64. Gräfe), Hoffmann – Schmidt, Rost

 

Tore:

0 : 1 P. Erdmann (4.)

0 : 2 ET (14.)

0 : 3 Schmidt (28.)

0 : 4 Hoffmann (63.)

1 : 4 (68.) FE

1 : 5 Naundorf (71.)

2 : 5 (83.)

 

Fazit:

Durch die Winterferien und Sturmtief “Niklas” bedingt, fand gestern Abend endlich der Nachholer gegen den SV Leipzig-Thekla statt. Irgendwie liegen uns Spiele unter der Woche nicht so und diesen Eindruck bekam man gestern auch wieder bestätigt.

Schon nach vier Minuten gingen wir durch einen wunderbaren Schuss von P. Erdmann aus gut 20 Metern, der genau im linken Winkel einschlug, in Führung. Und auch der Lapsus des gegnerischen Torhüters, der eine Rückgabe unter der Sohle durchrutschen ließ, spielte uns voll in die Karten. Doch anstatt nun ruhig weiterzuspielen, erlaubten wir uns viele, viele Fehler. Unser Mittelfeld funktionierte nicht richtig und statt schön über die Außen zu spielen, wurde immer wieder der Weg durch`s Zentrum gesucht. Keine gute Entscheidung, da der Platz in Thekla doch sehr klein und es dadurch natürlich sehr eng ist. Trotzdem erhöhte N. Schmidt in der 28. Spielminute auf 3:0.

In der Halbzeitpause wurde dann vieles angesprochen, aber richtig besser wurde es nicht. Da Thekla vor unserem Tor aber auch nicht sehr gefährlich war, wurde weitergewurschtelt. D. Hoffmann baute die Führung auf 4:0 aus (63.), bevor Thekla durch einen Foulelfmeter verkürzen konnte (68.). Ein schöner Freistoß durch K. Naundorf stellte den alten Abstand nach 71 Minuten wieder her. Danach verloren wir im Mittelfeld fast gänzlich die Struktur, so dass die Theklaer in der 83. Spielminute noch einmal verkürzen konnten.

Es war sicherlich eines unserer schlechtesten Saisonspiele, weil einfach zu viele Spieler unter dem blieben, was sie eigentlich können. Was soll`s! Es ist eine lange Saison, da gibt es gute und weniger gute Spiele. Am Ende zählen drei Punkte. Die haben wir. Also Mund abputzen und weitergeht´s. Man sieht sich Samstag in Lindenthal.

nächstes Spiel: Samstag, 18.04., 10.30 Uhr: Auswärtsspiel beim SV Einheit Lindenthal (Sportplatz Lindenthal, Gartenwinkel 4, 04158 Leipzig); Treff: 09.30 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar