FSV Großpösna 1990 e.V.

10.01.16| A-Jugend| FSV A – SV Leipzig-Thekla| 4 : 1 (2 : 1)

Arbeitssieg

Aufstellung:

Mähl – J. Erdmann, Bauer, Popp, Urban (46. Willaschek) – Wünsch, P. Erdmann (75. Dübener), Jabs, Meinl – Naundorf (46. Raddatz), Schmidt

Tore:

1 : 0 Wünsch (8.)
2 : 0 Bauer (11.)
2 : 1 (40.)
3 : 1 Raddatz (64.)
4 : 1 Popp (81.)

Fazit:

Siebzehn Stunden nach dem Gewinn der Hallenvizemeisterschaft der Herren stand ein Großteil unserer A-Jugend heute schon wieder auf dem Platz. Diesmal ging es aber ganz “normal” um Punkte, da das am 15.11. ausgefallene Spiel gegen den SV Thekla nachgeholt werden sollte.
Bei wirklich schwierigen Platzverhältnissen war kein gutes Spiel zu erwarten, aber wenigstens konnte gespielt werden.
Wir gingen recht früh durch L. Wünsch (8.) und A. Bauer (11.) mit 2 : 0 in Führung. Leider versäumten wir es danach, noch einmal nachzulegen. Unser Spiel verflachte und Thekla kam besser ins Spiel. Der 2 : 1 – Anschlusstreffer (40.) war dann sowas wie ein Weckruf.
Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild. Es blieb eine wirklich zähe Angelegenheit und vom Gegner drohte stets die Gefahr des Ausgleichs. Warum Thekla in der Tabelle so weit unten steht, ist nicht recht erklärbar, denn sie spielten wirklich gut. Das 3 : 1 durch R. Raddatz nach 64 Minuten wirkte dann doch sehr erlösend. Einige Umstellungen im Mannschaftsgefüge brachte anschließend noch einmal einen neuen Impuls. Letzlich machte L. Popp in der 81. Spielminute alles klar.
Insgesamt ein richtiger Arbeitssieg. Aber egal: Wir konnten antreten und somit die Anzahl unserer Nachholespiele reduzieren. Und das Wichtigste: Die Punkte 24, 25 und 26 sind auf dem Konto.

nächstes Spiel: Sonntag, 17.01., ab 14.00 Uhr: Hallenmeisterschaft der A-Jugend in Abtnaundorf

 

Schreibe einen Kommentar