FSV Großpösna 1990 e.V.

07.06.2015| A-Jugend| SC Eintracht Schkeuditz – FSV A 5 : 0 (1 : 0)

Niederlage fällt zu hoch aus

Aufstellung:

Mähl – Nöcker, Bauer, Lehmitz (56. Böhm), Schüürmann – Wünsch, Jabs (80. Gräfe), P. Erdmann, Naundorf (46. Sieber) – Rost, Schmidt

Tore:

1 : 0 (32.)
2 : 0 (50.)
3 : 0 (75.)
4 : 0 (82.)
5 : 0 ET (86.)

Fazit:

Nach Niederlagen im Pokal und in der Hinrunde wollte unsere A-Jugend heute endlich einmal beim Tabellendritten etwas Zählbares mitnehmen. Personell durch verschiedene Gründe arg geschrumpft, unterstützten uns zwei Spieler aus der B-Jugend. Verlässlich, wie immer.
Die erste halbe Stunde verlief sehr ausgeglichen und wir konnten gut das umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Sogar die besseren Chancen waren auf unserer Seite. Aber wie so oft, brachten wir uns um den Lohn, als sich gleich drei unserer Spieler behinderten und Schkeuditz dankend in Führung ging. Danach verloren wir die spielerische Linie und schleppten uns in die Pause. 1 : 0, da ist aber noch alles möglich.
Leider erhöhte der Gastgeber gleich nach dem Wechsel auf 2 : 0. Der Knackpunkt des Spiels. Jetzt wurde es immer schwerer. Komischerweise kam unsere Elf nun aber wieder besser ins Spiel und hatte durchaus gute Möglichkeiten den Anschlusstreffer zu erzielen. Aber da tuen wir uns ja schon die ganze Saison schwer. Schkeuditz hatte auch nicht mehr Gelegenheiten, war aber gnadenlos effektiver. Vor allem das sehr schnelle Spiel über die Außen hatte schon Qualität. Und so fielen nach und nach die weiteren Treffer für den SC.
In der Schlussphase hatten auch wir noch einige Chancen wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen, um etwas Kosmetik zu betreiben. Da dies nicht gelang, wurde es die höchste Saisonniederlage, die aber zwei/drei Tore zu hoch ausgefallen ist.
Aber egal. Am Samstag kommt Großlehna zum Saisonfinale. Da heißt es nochmal alles abrufen, um den einen Punkt zu holen, der am Ende einen sehr guten fünften Platz in der Endabrechnung bringen würde. Top Five – der HSV hätte sich gefreut.

letztes Saisonspiel: Samstag, 13.06., 10.30 Uhr: Heimspiel gegen die TSG Blau-Weiß Großlehna; Treff: 09.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar