FSV Großpösna 1990 e.V.

04.10.2015| A-Jugend| BSG Chemie Leipzig – FSV A| 4 : 1 (3 : 1)

Erste Saisonniederlage

Aufstellung:

Mähl – J. Erdmann (46. Hoffmann), Sieber, Popp, Nöcker – Wünsch, P. Erdmann, Jabs, Reiche (46. Meinl) – Schmidt (61. Raddatz), Willaschek (82. Fengler)

Tore:

1 : 0 (16.)
1 : 1 Willaschek (40.)
2 : 1 (42.)
3 : 1 (45.)
4 : 1 (75.)

Fazit:

Zum Spitzenspiel musste unsere A-Jugend heute bei der BSG Chemie Leipzig antreten. Dem Anlass entsprechend durften wir auf den heiligen Hauptplatz. Hatte was!
Doch irgendwas hemmte uns. War es die Stadionatmosphäre, obwohl doch noch einige Plätze frei waren? Oder doch eher die Spielweise des Gastgebers? Oder beides zusammen? Jedenfalls konnten wir dem Anspruch eines Spitzenspiels in der ersten Hälfte leider nicht gerecht werden. Chemie war ständig in Bewegung, immer einen Tick schneller und machte die Räume sehr eng. So waren wir oft nur zweiter Sieger. Zwar hatten wir nach der 1:0-Führung (16.) auch zwei/drei sehr gute Möglichkeiten, vergaben diese aber. Trotzdem stand nach 40 Minuten N. Willaschek mal wieder richtig und wir glichen aus. Nur zwei Minuten später sah unsere Abwehr nicht gut aus (2:1) und fast mit dem Halbzeitpfiff der Doppelschlag zum 3:1.
Wie so oft wurde es in der zweiten Hälfte bei uns besser. Keine Ahnung, warum das so ist. Jedenfalls spielten wir jetzt griffiger und plötzlich ergaben sich Möglichkeiten. Wenn man jetzt eine nutzt, geht vielleicht noch was. Wenn das Wörtchen “wenn” nicht wär. Chemie kam zwar auch noch zu richtig guten Chancen, aber unser Torwart hielt uns mit seinen klasse Paraden im Spiel. Bis dann der Gastgeber in der 75. Spielminute den Deckel endgültig drauf machte.
Bleibt festzuhalten: Eigentlich können wir es besser, als wir es heute gezeigt haben. Besonders die erste Hälfte war mehr als gebraucht. Chemie war sehr gut, aber nicht übermächtig. Vielleicht können wir aus ihrer Spielweise einiges mitnehmen. Für heute bleibt leider nur Nase putzen und nach vorne schauen.

nächstes Spiel: Sonntag, 11.10., 10.30 Uhr: Heimspiel gegen die SG Motor Gohlis Nord; Treff: 09.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar