14.03.16 A-Jugend| FSV A – SpG Zwenkau/Groitzsch| 4 : 1 (1 : 0)

Spitzenspiel Teil 1

Aufstellung:

Mähl – Dübener (53. Meinl), Bauer, Popp, J. Erdmann – Wünsch, P. Erdmann (53. Uhlmann), Jabs, Reiche (74. Urban) – Schmidt, Willaschek (53. Raddatz)

Tore:

1 : 0 Wünsch (17.)
2 : 0 Wünsch (66.)
3 : 0 Meinl (69.)
3 : 1 (80.)
4 : 1 Urban (89.)

Fazit:

Es war das vielleicht beste Spiel der Rückrunde, was die A-Jugend des FSV im Spiel Zweiter gegen Dritter am Sonntag in der Pösna-Arena ablieferte. Konzentriert, kompakt, griffig – man war sich der Bedeutung der Aufgabe bewusst.
Schon nach einer Spielminute die erste große Chance für unsere Mannschaft. Wir hatten von Anfang an Zugriff auf das Spiel und einmal mehr war es L. Wünsch, der den Führungstreffer für den FSV erzielte (17.). Diesmal fiel unsere weiterhin suboptimale Chancenverwertung nicht ganz so auf. Wir hatten nicht so viele. Aber die wir hatten, waren hochkarätig und wurden 2-3mal vom reaktionsschnellen Gästehüter entschärft. Unser letzter Mann verlebte dagegen eine recht ruhige erste Halbzeit, da unsere Defensive sehr sicher stand und quasi nichts zuließ.
Nach dem Wechsel war allen klar, dass ein Tor zuwenig sein würde. Wir bemühten uns und spielten wirklich guten Fußball. Ein Dreifachwechsel brachte dann nochmal frischen Wind in die Offensivbemühungen. In der 66. Spielminute dann endlich das 2 : 0. Torschütze: L. Wünsch mit seinem 17. Saisontreffer nach guter Vorarbeit von R. Raddatz. Drei Minuten später setzte sich M. Meinl schön durch und erhöhte mit seinem ersten Treffer in der laufenden Spielzeit auf 3 : 0. Damit war das Spiel eigentlich gelaufen. Aber immer, wenn wir das denken, passiert meist ein folgenschwerer Schnitzer in der Hintermannschaft. So auch diesmal nach 80 Minuten, welcher unserem Hüter das „zu Null“ verhagelte. Zwenkau/Groitzsch machte nun noch einmal Druck, aber F. Urban, erstmals im Sturm im Einsatz, erzielte ebenfalls mit seinem ersten Saisontreffer den 4 : 1 – Endstand (89.).
Insgesamt ein ganz wichtiger Sieg und ein guter Probelauf für den Knaller am Sonntag gegen Chemie. Erster gegen Zweiter. Mehr geht zur Zeit in der A-Jugend-Stadtliga 2015/16 nicht.

nächstes Spiel: Sonntag, 20.03., 10.30 Uhr: Heimspiel gegen die BSG Chemie Leipzig; Treff: 09.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar