13.08.17| B-Jugend| SpG Mölkau/Brehmer – SpG Großpösna/Fuchshain| 6 : 5 (4 : 3)

Home / App-Mitteilungen / 13.08.17| B-Jugend| SpG Mölkau/Brehmer – SpG Großpösna/Fuchshain| 6 : 5 (4 : 3)

13.08.17| B-Jugend| SpG Mölkau/Brehmer – SpG Großpösna/Fuchshain| 6 : 5 (4 : 3)

Nun hat es uns auch erwischt

Aufstellung:

Kaden – Geisler (51. Hummel), Böhme, Werner (41. Nöcker), R. Böhnke (62. Kunz) – Andersson (51. J. Böhnke), Jabs (75. Mauerer), Steinhoff, Kindler – Rogge, Krümmel

Tore:

1 : 0 (11.)
1 : 1 Krümmel (15.)
2 : 1 (19.)
3 : 1 (31.)
4 : 1 (33.)
4 : 2 Rogge (37.)
4 : 3 Krümmel (39.)
4 : 4 R. Böhnke (41.)
5 : 4 (43.)
5 : 5 Krümmel (52.)
6 : 5 (76.)

Fazit:

Nach vier Siegen in Folge verlor die B-Jugend der SpG Großpösna/Fuchshain heute erstmalig beim Stadtligavertreter SpG Mölkau/Brehmer ein Testspiel in der Saisonvorbereitung.
Die erste Hälfte lief nicht gut für uns. Der Gegner war uns in vielen Bereichen überlegen. Gutes, griffiges Spiel, hohe Passgenauigkeit, die Abwehr stand gut, schnelles Spiel nach vorn, gute Abstimmung – insgesamt spielerisch besser. Wir brachten nicht viel zustande und wehrten uns eigentlich nur. Die Fehlerquote war in vielen Bereichen einfach zu hoch. Trotzdem konnten wir die Führung des Gastgebers (11.) in der 15. Spielminute durch eine schöne Einzelleistung von M. Krümmel egalisieren. Danach zog die Heimelf auf 4 : 1 davon, doch es gelang uns durch einen Doppelschlag noch vor der Pause auf 4 : 3 zu verkürzen. Torschützen waren dabei M. Rogge (37.) und wiederum M. Krümmel (39.). Wir waren wieder im Spiel.
In der Pause wurden viele Fehler angesprochen und es wurde nach dem Wechsel tatsächlich wesentlich besser. Schon eine Minute nach Wiederanpfiff gelang R. Böhnke der Ausgleich. Wir standen nun insgesamt besser, verengten geschickter die Räume und gestalteten die Partie offener. Aber wieder ging Mölkau/Brehmer in Führung (43.). Die schnellen Außenspieler waren schwer in den Griff zu bekommen. Doch auch wir erspielten uns jetzt mehr Möglichkeiten, von denen M. Krümmel in der 52. Spielminute eine nutzte. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten. Leider wurden wir für unser besseres und mutigeres Auftreten in der zweiten Spielhälfte nicht belohnt, da dem Gastgeber vier Minuten vor Schluss der Siegtreffer glückte.
Doch bis auf das Endergebnis war es ein interessanter und aufschlussreicher Test, indem letztlich das Positive überwog. Wir sind in der Lage aus Fehlern zu lernen und es besser zu machen. Gegen einen Vertreter einer höheren Spielklasse gelangen uns fünf Tore und ich bin ziemlich sicher, dass Mölkau/Brehmer eine gute Rolle in der Stadtliga spielen wird.
Viel Zeit nachzudenken haben wir sowieso nicht, denn schon am Dienstag steht das nächste und letzte Testspiel an.

nächstes Spiel: Dienstag, 15.08., 18.00 Uhr: Heimspiel gegen den SV Panitzsch/Borsdorf (in Fuchshain); Treff: 17.15 Uhr (Testspiel)

Recent Posts

Leave a Comment