12.06.2016 Herren FSV Großpösna – SG Seehausen 5:0 (1:0)

M E I S T E R !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Endlich ist es geschafft und die Jungs haben Wort gehalten – gefeiert wird zu Hause. Einen besseren Rahmen konnte man sich nicht aussuchen. Nach dem Erfolg unserer A-Jugend (Pokalsieg) waren wir schon unter Zugzwang und vor den vielen Fans und Zuschauern erst Recht. Alle waren bis in die Haarspitzen konzentriert und so begann auch das Spiel. Unsere Mannschaft übernahm sofort das Geschehen auf dem Platz und nach 20 Minuten viel durch Kotte das 1:0. Die Stimmung auf den „Rängen“ kochte und trotzdem wurde es etwas ruhiger auf dem Feld. Nach ca. 35 Minuten wurde es wieder gefährlicher für Seehausen, aber es wurden viele Chancen nicht genutzt oder von dem guten Torwart von Seehausen vereitelt. Nach dem Pausentee wurde wieder konzentriert Fußball gespielt und in der 57.min traf Robert zum 2:0. Jetzt wurde richtig schön gespielt und Felix erhöhte in der 76.min zum 3:0. Der Drops war gelutscht und Seehausen hatte auch keine richtige Lust mehr. Auch Falk hat in der 80.min wieder einmal zugeschlagen. In der 83.min kam auch noch Micha (wurde aus dem Fanblock gefordert) zu seinem Einsatz und hätte auch fast noch ein Tor gemacht. Schaumi hatte aber etwas dagegen und machte mit dem 5:0 selber den Sack zu. Nach dem Abpfiff gab es kein Halten mehr und die Mannschaft wurde von unseren Nochjugendspieler und den anderen Fans und Zuschauern gefeiert. Selbst der Staffelleiter war von unserer Mannschaft überzeugt und hatte den Pott schon mit.

Aufstellung:

Tor:

Günther St. – hatte einen relativ ruhigen Nachmittag

Abwehr:

Danz, Linnebank, Dolezych

Mittelfeld:

Sommer, Schnepel, Lantzsch (Pötzscher 83.min), Kasper (May 65.min), Seidel, Siebert (Donath 57.min)

Angriff:

Kotte

Wechsler:

Zimmer, Rost, Gräfe  DANKE für die Bereitschaft und natürlich auch an David

Tore:

1:0   20.min   Kotte

2:0   57.min   Sommer

3:0   74.min   Lantzsch

4:0   80.min   May

5:0   83.min   Seidel

Natürlich zählen auch die anderen Spieler, die hier nicht im Einsatz waren, zum Meisterteam.

Was für ein geiles Fußballfest mit 2 gewonnenen POKALEN.

ML

Schreibe einen Kommentar