06.04.19| B-Jugend| SC Eintracht Schkeuditz – FSV B| 0 : 3 (0 : 2)

Starke Leistung der Vorwoche wiederholt

Aufstellung:

Kaden – Parentin, R. Böhnke, Girke, Rogge – Nöcker, Jabs (74. Schilde), Andersson (67. Pertzsch), M. Kinne (76. Prinz), J. Böhnke (53. Gabler) – Schrötter

Tore:

0 : 1 J. Böhnke (6.)
0 : 2 J. Böhnke (12.)
0 : 3 M. Kinne (71.)

Fazit:

Nach der guten Leistung in der Vorwoche, sah sich die B-Jugend des FSV auch heute Vormittag in Schkeuditz nicht chancenlos. Wenigstens ein Punkt sollte es schon sein, zumindest aber ein gutes Auftreten. Das wurde es – und sogar noch mehr.
Als sich nach gut 20 Spielminuten der dichte Nebel verzog, stand es schon 2 : 0 für uns. Wir hatten einen wirklich starken Beginn, eroberten viele Bälle, spielten gut und zielgerichtet nach vorn und kamen so zu unseren Möglichkeiten. Für diesen Auftritt belohnten wir uns nach zwei Toren von J. Böhnke nach sechs bzw. zwölf Minuten. Mitte der ersten Halbzeit kam dann die Eintracht besser ins Spiel und wir erlaubten uns einige wenige Wackler. Die daraus resultierenden Chancen für die Schkeuditzer vereitelten wir aber mit Glück und Geschick.
Nach dem Wechsel verlief die Partie ziemlich ausgeglichen. Wir versuchten alles, um den Gegner nicht mir dem Anschlusstor wieder ins Spiel zu bringen. Das gelang recht gut und selbst hatten wir auch einige verheißungsvolle Gelegenheiten, die unsere Mannschaft aber nicht verwertete. So dauerte die Anspannung bis in die Schlussphase, bevor uns M. Kinne mit dem 3 : 0 endlich erlöste.
Das Spiel war gelaufen, drei Punkte mehr auf dem Konto, eine sehr gute Leistung abgeliefert, die Sonne hatte sich durchgesetzt, der Nebel war verzogen, der Himmel strahlend blau. Was für eine schöne Metapher und was für ein schöner Vormittag.

nächstes Spiel: Mittwoch, 10.04., 18.00 Uhr: Auswärtsspiel bei der SG Olympia 1896 Leipzig (Sportanlage Herloßsohnstraße, Herloßsohnstr., 04105 Leipzig); Treff: 17.15 Uhr

Schreibe einen Kommentar