01.09.17 | B-Jugend | SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz – SpG Großpösna/Fuchshain | 1 : 1 (0 : 1)

Home / App-Mitteilungen / 01.09.17 | B-Jugend | SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz – SpG Großpösna/Fuchshain | 1 : 1 (0 : 1)

01.09.17 | B-Jugend | SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz – SpG Großpösna/Fuchshain | 1 : 1 (0 : 1)

B-Jugend meistert Bewährungsprobe

Aufstellung:

Kaden – Geisler, Böhme, Kindler, Nöcker – Rogge, Steinhoff, Jabs, R. Böhnke (56. Hummel, 72. Werner) – Gabler (41. J. Böhnke), Krümmel (39. Andersson)

Tore:

0 : 1 Rogge (9.)
1 : 1 (71.)

Fazit:

Im ersten Auswärtsspiel der neuen Saison musste die SpG Großpösna/Fuchshain gestern Abend in Stötteritz antreten. Der Gastgeber, die SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz, zeigte sich dabei als starker Gegner, der in dieser Saison mit Sicherheit einen der vorderen Plätze belegen wird.
Doch in der ersten Hälfte waren wir die bessere Mannschaft. Schon in den Anfangsminuten hatten wir zwei verheißungsvolle Chancen und in der 9. Spielminute erzielte M. Rogge unsere 1 : 0 – Führung. Wir ließen den Gegner auch danach nicht richtig ins Spiel kommen, so dass sich für ihn kaum gefährliche Tormöglichkeiten ergaben. Aber leider legten auch wir toremäßig nicht nach. Insgesamt konnte man aber mit der Leistung in der ersten Hälfte sehr zufrieden sein.
Nach dem Wechsel wurde der Gastgeber immer stärker und berannte unser Tor. Hier zeigte sich, dass wir im taktischen Verständnis noch viel Arbeit vor uns haben. Wir schenken die Bälle zu schnell wieder her und sind nicht immer konsequent in den Aktionen. Zwar ergaben sich durch Fehler der Hintermannschaft des Gegners noch einige Chancen, aber das Glück war in der Phase nicht auf unserer Seite. In Folge vergab Leipzig-Süd/Stötteritz unglaubliche Chancen, aber es war letztendlich nur eine Frage der Zeit, bis mal ein Ball reingeht. Nach 71. Minuten war es soweit. Die restliche Spielzeit waren beide Mannschaften vorrangig bedacht, wenigstens den einen Punkt zu sichern.
Am Ende stand eine gerechte Punkteteilung, mit der beide Mannschaften gut leben können. Wir haben gezeigt, dass wir vor allem große kämpferische Qualitäten haben und uns auch vor starken Gegnern nicht verstecken müssen. Und das ist doch eine sehr befriedigende Erkenntnis.

nächstes Spiel: Sonntag, 03.09., 10.30 Uhr: Heimspiel gegen die SpG Lindenau/Schönau (in Fuchshain); Treff: 09.30 Uhr

Recent Posts

Leave a Comment