FSV Großpösna 1990 e.V.

22.02.2015 | FSV A – SpG Böhlitz-Ehrenberg/Wahren | 1 : 0 (1 : 0)

Erfolgreich aus der Winterpause gestartet

Aufstellung:
Mähl – J. Erdmann, Jabs, Linnebank, Schüürmann – Wünsch, Naundorf, Meinl (75. P. Erdmann), Gräfe (55. Hoffmann) – Rost, Schmidt

Tore:
1 : 0 Wünsch (13.)

Fazit:
Am 14.09. kassierte unsere A-Jugend im Hinspiel bei der SpG Böhlitz-Ehrenberg/Wahren nach dem bisher schlechtesten Saisonspiel ihre höchste Saisonniederlage.
Dafür wollte sich unsere Mannschaft heute revanchieren.
Schon in den Anfangsminuten sah man, dass das Spiel heute anders verlaufen wird. Die Einstellung gegen den Tabellendritten stimmte. Es wurde gekämpft und zunehmend auch Fußball gespielt. Am lautstarken Unmut des Gegners merkten wir, dass da vieles richtig laufen musste. Nach 13 Minuten erzielte “Leihspieler” Lucas Wünsch die 1:0-Führung für den FSV und setzte dabei schon mal eine Duftmarke für die nächste Saison. Die erste Halbzeit verlief dann weiter sehr intensiv, mit recht wenigen, aber dafür sehr guten Möglichkeiten auf beiden Seiten.
Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer weiterhin eine ausgeglichene Partie. Die Härte nahm etwas zu, aber alles im Rahmen. Wichtig war, dass wir diesmal, im Gegensatz zum Hinspiel, gut dagegenhielten. Wir erspielten uns nun sogar die besseren Chancen und hätten den Sack schon eher zubinden können. Ich unterlasse es heute einmal auf die Chancenverwertung einzugehen. Bin ja kein Echo.
Am Ende brachten wir die Partie nach einer fünfminütigen Nachspielzeit gut über die Zeit.
Wenn man bedenkt, dass dieses Spiel unser Start aus der Winterpause war, lief vieles schon überraschend gut. Besonders die mannschaftliche Geschlossenheit und das unbedingte Wollen aller Spieler gaben heute den Ausschlag. Nächste Woche geht es schon zum nächsten Top-Gegner. Die SpVgg Leipzig wartet.

nächstes Spiel: Sonntag, 01.03., 10.30 Uhr: Auswärtsspiel ber der SpVgg Leipzig 1899 (Karl-Enders-Sportpark, Demmeringstr. 104, 04179 Leipzig)
Treff: 09.30 Uhr