25.02.20| A-Jugend| Hohnstädter SV – FSV A| 0 : 3 (0 : 0)

Sieg im Testspiel

Aufstellung:

J. Andersson (46. Kaden) – Gabler (30. Werner), Geisler (60. J. Böhnke), R. Böhnke (30. Rogge), Gansler (60. B. Andersson) – J. Böhnke (30. Nöcker), B. Andersson (30. Kriehn), Jabs (60. R. Böhnke), M. Kinne (60. Cantarellas Garcia) – Cantarellas Garcia (30. Schrötter), P. Kinne (60. Gabler)

Tore:

0 : 1 Cantarellas Garcia (64.)
0 : 2 Rogge (66.)
0 : 3 Schrötter (90.)

Fazit:

Erstaunlich gut kam die A-Jugend des FSV im ersten Testspiel nach der Winterpause bei stürmischem Wetter auf dem Grimmaer Kunstrasen gegen den Landesklassenvertreter Hohnstädtert SV zurecht.
Obwohl in erster Linie der Testcharakter im Vordergrund stand, klappte die leichte taktische Veränderung, auf die wir uns in der Winterpause konzentrierten, schon recht gut.
Schon in der ersten Hälfte sah man keinen Klassenunterschied. Wir ließen recht wenig zu und nach vorn, gegen den stürmischen Wind, erarbeiteten wir uns sogar die besseren Möglichkeiten. Tore fielen allerdings nicht. Trotzdem gingen wir zufrieden in die Pause.
Nach dem Wechsel brauchten wir ca. 10 bis 15 Minuten, um wieder ins Spiel zu kommen. Doch dann übernahmen wir zusehens die Regie. Zwar hatte Hohnstädt noch ein/zwei verheißungsvolle Chancen, doch in der 64. Spielminute konnten wir mit 1 : 0 durch A. Cantarellas Garcia in Führung gehen. Nur zwei Minuten später erhöhten wir durch eine direkt verwandelte Ecke, die M. Rogge schlug, auf 2 : 0. Damit hatten wir dem Gastgeber den Zahn gezogen und kontrollierten nun zusehens die Partie. In der letzten Spielminute setzte dann O. Schrötter den 3 : 0-Schlusspunkt.
Bleibt zu hoffen, dass wir das gute Gefühl mit in den am Sonntag beginnenden Punktspielstart nehmen.

nächstes Spiel: Sonntag, 01.03., 10.30 Uhr: Auswärtsspiel beim Leipziger SV Südwest (Sportanlage „Karl Siegmeier“, Windorfer Str. 63, 04229 Leipzig); Treff: 09.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar