19.03.17| 1. Herren| FSV – Turbine Leipzig| 3 : 1 (2 : 0)

Home / 1. Mannschaft Spielberichte / 19.03.17| 1. Herren| FSV – Turbine Leipzig| 3 : 1 (2 : 0)

19.03.17| 1. Herren| FSV – Turbine Leipzig| 3 : 1 (2 : 0)

Ein hartes Stück Arbeit

Aufstellung:

Günther – Linnebank, Bauer, Danz (85. Meinl) – Ackermann – Meinl (55. Donath), Kasper, Jabs, Rost (62. Seidel) – Sommer, Kotte (55. Schnepel)
Danke Dieter!

Tore:

1 : 0 Kotte (23.)
2 : 0 Sommer (35.)
2 : 1 (87.)
3 : 1 Sommer (90.+1)

Fazit:

Und schon wieder ein „Heimspiel“ auf dem Naunhofer Kunstrasen. Und abermals ein erfolgreiches.
Turbine – weit unten in der Tabelle. Doch zuletzt gute Ergebnisse unseres heutigen Gegners ließen uns vorsichtig sein. Es war ziemlich unwahrscheinlich, dass wir wieder, wie im Hinspiel, mit einem deutlichen 8 : 0 vom Platz gehen würden.
In der ersten Hälfte machten wir es grundsätzlich nicht schlecht. Aber immer wieder gab es so kleine Unzulänglichkeiten. Mal zu langsam, mal zu hektisch, mal zu ballverliebt, mal zu ungenau, mal zu weit vom Gegenspieler u.s.w.. Und so machten wir uns das Leben selbst unnötig schwer. Turbine blieb dabei stets gefährlich. So konnte unser Team erstmal tief durchatmen, als Christian Kotte in der 23. Spielminute unsere Führung erzielte. In der 35. Minute spekulierte Robert Sommer mal wieder goldrichtig und erhöhte auf 2 : 0. Mit diesem Ergebnis ging es zumindest gedanklich zum Pausentee.
Nach dem Wechsel erspielten wir uns eine ganze Reihe von guten Tormöglichkeiten, die aber leider sträflich ungenutzt blieben. Da waren wir in der Vorwoche wesentlich abgezockter. Und so kam es, wie es kommen musste. In einer unübersichtlichen Situation bekamen wir den Ball nicht weg und Turbine verkürzte aus dem Gewühl heraus auf 2 : 1 (87.). So wurde es unnötigerweise noch einmal hektisch, denn der Gegner warf nun alles nach vorn. Leider handelten wir uns dabei auch noch eine gelb-rote Karte ein. Doch trotz Unterzahl gelang Robert Sommer bei einem Konter in der Nachspielzeit das 3 : 1. Danach war Schluss und drei weitere Zähler sind unsere.
Sicherlich gelang heute nicht alles und wir waren auch schon mal besser. Aber das ist Klagen auf hohem Niveau. Turbine hat es uns nicht leicht gemacht und am Ende zählt nur das Ergebnis.

nächstes Spiel: Sonntag, 26.03., 15.00 Uhr: Auswärtsspiel beim SV Schleußig 1990 (Sportanlage „Nonnenwiese“, Nonnenweg, 04229 Leipzig); Treff: 14.00 Uhr

Recent Posts

Leave a Comment