16.06.19| B-Jugend| VfB Zwenkau – FSV B| 0 : 8 (0 : 3)

Höchster Saisonsieg zum Abschluss

Aufstellung:

Kaden – Gabler (41. Geisler), R. Böhnke, Girke (69. Kriehn), Kriehn (41. Parentin) – Nöcker (69. Gabler), Jabs (69. Werner), M. Kinne (41. J. Böhnke) – Schrötter, Andersson (69. M. Kinne) – Werner (41. P. Kinne)

Tore:

0 : 1 Werner (14.)
0 : 2 Schrötter (19.)
0 : 3 Schrötter (34.)
0 : 4 P. Kinne (44.)
0 : 5 Andersson (52.)
0 : 6 P. Kinne (54.)
0 : 7 P. Kinne (66.)
0 : 8 Werner (70.)

Fazit:

Zum Ende der Spielzeit 2018/19 gelang der B-Jugend des FSV heute in Zwenkau der höchste Saisonsieg. Das war nicht unbedingt zu erwarten, denn eigentlich ging es für uns um nichts mehr.
Um so erstaunlicher, wie engagiert wir trotzdem auftraten. Von Anfang an zeigte unsere Mannschaft große Spielfreude und ich glaube, auf dem Level, in dem wir uns in der Stadtliga bewegen, kann man nicht viel besser spielen. Es war einfach nur eine Augenweide.
In der 14. Spielminute das 1 : 0 durch T. Werner, der nach langer Verletzungspause ins Team zurückkehrte. Fünf Minuten später drückte O. Schrötter den Ball zum 2 : 0 über die Linie. O. Schrötters 18. Saisontreffer bedeutete nach 34 Minuten das 3 : 0. So ging es in die Pause.
Wir wechselten durch, aber es gab keine Brüche in unserem Spiel. Weiterhin dominierte nur eine Mannschaft und das war der FSV. Nahtlos wurde an die 1a-Vorstellung des ersten Durchganges angeknüpft. P. Kinne mit dem 4 : 0 (44.) und auch B. Andersson trug sich nach 52 Minuten in die Torschützenliste ein. Eine maßgerechte Hereingabe verwandelte P. Kinne mit dem Kopf in der 54. Spielminute zum 6 : 0, bevor in der 66. Minute sein dritter Treffer folgte. Den Schlusspunkt hinter ein nahezu perfektes Match setzte wiederum T. Werner in Spielminute 70 mit dem 8 : 0.
Man hätte noch ewig unserer Mannschaft zuschauen können. Es war am Ende ein versöhnlicher Abschluss einer nicht ganz einfachen Saison. Aber die Mannschaft hat sich gesteigert. Mit drei Punkten belegte man nach der Hinrunde nur Platz 10. In der Rückrunde holten wir 16 Zähler, was in der Rückrundentabelle immerhin Platz 5 bedeutete. Schade, dass die Abstände nach oben schon so groß waren. So erzielten wir in der Endabrechnung Platz 8, was für einen Aufsteiger völlig okay ist. Das Team hat sich spielerisch weiterentwickelt und das wird allen, egal ob in der A- oder noch in der B-Jugend nächstes Jahr zugute kommen. Erfreulich ist auch, dass wir in den letzten vier Spielen ungeschlagen blieben und die Mannschaft dort weiterhin hochmotiviert auftrat.
Es ist deshalb sehr schade, dass man im Verein leider nicht den Mut fand, den eingeschlagenen Weg in der B-Jugend-Stadtliga fortzusetzen und lieber einen Schritt zurückgeht.

nächstes und letztes Spiel der Saison: Samstag, 22.06., 15.00 Uhr: Heimspiel im Rahmen des Fußballfestes gegen die SpG Großlehna/Lützen (Freundschaftsspiel); Treff: 14.15 Uhr


Schreibe einen Kommentar