03.09.17 | B-Jugend | SpG Großpösna/Fuchshain – SpG Lindenau/Schönau | 4 : 4 (3 : 2)

Home / App-Mitteilungen / 03.09.17 | B-Jugend | SpG Großpösna/Fuchshain – SpG Lindenau/Schönau | 4 : 4 (3 : 2)

03.09.17 | B-Jugend | SpG Großpösna/Fuchshain – SpG Lindenau/Schönau | 4 : 4 (3 : 2)

B-Jugend zeigt großen Kampfgeist

Aufstellung:

Kaden – Geisler, Böhme, Kindler, Nöcker – Rogge, Steinhoff, Jabs, R. Böhnke – Andersson, Krümmel (3. Schrötter, 60. Kunz)

Danke Austin und Paul

Tore:

0 : 1 (4.)
0 : 2 (5.)
1 : 2 Rogge (20.)
2 : 2 Rogge (23.)
3 : 2 Rogge (40.)
3 : 3 (50.)
4 : 3 Schrötter (55.)
4 : 4 (67.)

Fazit:

Das Spiel war in den ersten Minuten an Dramatik nicht zu überbieten. Bereits in der 3. Spielminute verletzt sich M. Krümmel schwer am Knie, musste sofort runter und wird uns lange fehlen. Die Spielsituation nach der Auswechslung führte in der 4. Minute zum ersten Gegentor. Von diesem Doppelschock noch nicht erholt, ließen wir nach fünf Minuten das 0 : 2 zu. Auch danach schwammen wir und fanden nicht zu unserem Spiel. Hoffnung keimte als zartes Pflänzchen, als M. Rogge nach 20. Minuten der Anschluss gelang. Daraus wurde mit dem 2 : 2, wiederum durch M. Rogge (23.), eine schon kräftigere Pflanze. Ja und mit dem Halbzeitpfiff erzielte M. Rogge mit einem lupenreinen Hattrick unsere Führung.
So ging es mit einem psychologischen Vorteil in die zweiten 40 Minuten. Leider glich Lindenau/Schönau in der 50. aus, aber O. Schrötter ließ unsere B-Jugend fünf Minuten später wieder von drei Punkten träumen. Wie schnell Inkonsequenz in der Stadtklasse bestraft wird, zeigte sich dann in der 67. Spielminute, als unserem Gast der abermalige Ausgleich gelang.
Am Ende geht das 4 : 4 in Ordnung. Wir steckten die schwere Verletzung weg, drehten einen Zwei-Tore-Rückstand und sind weiter ungeschlagen. Die Mannschaft zeigte Herz und Moral. Es passt.

nächstes Spiel: Auswärtsspiel beim TSV Böhlitz-Ehrenberg 1990 (Sportplatz „Leipziger Straße“, Leipziger Str. 124, 04178 Leipzig), Treff: 09.30 Uhr

Recent Posts