02.09.19| A-Jugend| SSV Stötteritz – FSV A| 0 : 3 (0 : 2)

Arbeitssieg

Aufstellung:

J. Andersson – Geisler (46. Kriehn), Böhme, R. Böhnke, Gansler (85. Gabler) – Gabler (46. J. Böhnke), Jabs, Nöcker – Schrötter (88. Werner), B. Andersson (88. Geisler) – Werner (38. Rogge)

Tore:

0 : 1 B. Andersson (24.)
0 : 2 Schrötter (39.)
0 : 3 ET (87.)

Fazit:

Nach dem gelungenen Heimspielauftakt letzte Woche sollte auch im ersten Auswärtsspiel gestern in Stötteritz ein Dreier eingefahren werden. Dass das am Ende auch gelang, war mit einem harten Stück Arbeit verbunden.
Irgendwie kam unser Team über die gesamte Zeit nie so richtig ins Spiel. Unsere Leistung war okay, aber mehr nicht. Vielleicht lag es auch an den wiederum hohen Temperaturen, dass unser Spiel so zäh und fehlerhaft war. So dauerte es bis zur 24. Minute, in der unsere Elf durch einen satten Schuss B. Anderssons in Führung gehen konnte. Doch selbst ein berechtigter Platzverweis der Stötteritzer brachte keine Ruhe in unser Spiel. Einer der wenigen sehenswerten Angriffe nutzte dann aber doch O. Schrötter zum 2 : 0 nach 39 Minuten.
Pause – Besprechung – Wiederanpfiff, aber es lief genauso weiter. Erst ein Eigentor des Gegners drei Minuten vor dem Ende ließ uns den Sack endgültig zubinden.
Insgesamt können wir wesentlich besser spielen, aber mit 6 Punkten und 7 : 0 Toren aus zwei Spielen klagen wir wirklich auf hohem Niveau. Aber dort wollen wir ja auch bleiben. Deshalb ist auch ein Arbeitssieg wie gestern durchaus mal völlig in Ordnung.

nächstes Spiel: Sonntag, 08.09., 10.30 Uhr: Auswärtsspiel beim FC Eintracht Holzhausen 93 (Sportplatz Holzhausen, Arthur-Polenz-Str. 18, 04288 Leipzig); Treff: 09.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar